11 - 12 - 2018

Im Laufe der Zeit haben sich einige Änderungen im Pilgerführer ergeben. Sie werden nachfolgend aufgelistet und erscheinen in der nächsten Auflage des Buches. Über aktuelle Hinweise und Abweichungen im Pilgerwanderführer würden wir uns sehr freuen. (Stand 05.02.2018)

 

+ Seite 32   Der Pilgerstempel in Namedy ist nach der Schließung des Lebensmittellädchens Thomae dort nicht mehr erhältlich. Nunmehr erhält man den Stempel in Janusch´s Pavillon auf dem Dorfplatz (Hauptstrasse 108) zu folgenden Öffnungszeiten: Mo - Sa 8 - 12:30 Uhr; Mo 14:30 - 18 Uhr; Fr und Sa 15 - 19 Uhr; So 8 -10:30 und 13 - 18 Uhr
    -
+ Seite 33   Den Pilgerstempel von Andernach erhalten Sie nun neben dem Pfarramt Maria Himmelfahrt auch in der katholischen Liebfrauenkirche direkt gegenüber.
    -
+ Seite 38   Eine weitere Stempelstelle in Andernach befindet sich in der Gaststätte Trampolino in der Stadionstraße gegenüber dem Jugendzentrum. Alle Stempel in Andernach haben das gleiche Motiv.
    -
+ Seite 39   Den Pilgerstempel in Miesenheim erhalten Sie nun im Blumenhaus Buhr, Rauscher Straße 2 (Di - Fr 8- 12.00 Uhr und 14 - 18 Uhr, Sa 8 - 12 Uhr).
     
+ Seite 44    Der Pilgerstempel im Rathaus-Café in Kruft ist wegen Schließung des Cafés nicht mehr erhältlich.
   
+ Seite 50   Die Vulkan-Jugendherberge in Mayen ist wieder geöffnet und gewährt Pilgern unter Vorlage des Pilgerausweises einen Sonderpreis für die Übernachtung.
     
+ Seite 84
  Das Touristik-Büro in Kaisersesch ist umgezogen und liegt jetzt nicht mehr unmittelbar am Eifel-Camino:
Touristik-Büro Schieferland Kaisersesch, Am Römerturm 2, t 026 53/999 65 02,

touristik-buero @ vg.kaisersesch.de, www.schieferland-kaisersesch.de, Mo-Mi 8:00-12:30 und 14:00-17:00, Do 8:00-12:00 und 14:00-18:00, Fr 8:00-12:00

Den Pilgerstempel erhalten Sie nun im Mehrgenerationenhaus Schieferland Kaisersesch in der Bahnhofstraße 47.
     
+ Seite 92   Einen weiteren Stempel erhalten Sie in Alflen in der katholischen Pfarrkirche St. Johannes der Täufer.
Sie erreichen die Pfarrkirche, wenn Sie an der Kriegerkapelle rechts vorbei  in die Kapellenstraße gehen, dieser geradeaus folgen und die L 52 unterqueren. Nach der Unterführung gelangen Sie in die Kirchstraße, an deren Ende sich die Kirche befindet. Um wieder auf den markierten Eifel-Camino zu gelangen, wenden Sie sich nach rechts in den Pfarrweg und biegen nach rechts in die Straße Im Bungert in Richtung Grundschule ab. Die Straße wird zur Schulstraße und Sie erreichen die L52, die Sie nach rechts überqueren. Ab dort finden Sie wieder die gewohnten Markierungen.
HIER gelangen Sie zu einer Kartenansicht der Ortsschleife Alken.
    -
+ Seite 104   Der im Buch beschriebene Weg von Olkenbach nach Bausendorf ist erst später als offizieller Weg deklariert worden, als die Bausendorfer Kirche mit einem Pilgerstempel ausgestattet wurde. Leider fehlen dort bisher immer noch durchgehend die Markierungen mit der Jakobsmuschel.
Die ursprünglich ausgewiesene Route wurde zunächst nach rechts an der Olkenbacher Kapelle vorbei markiert, wo sich inzwischen auch ein Pilgerstempel befindet. Nach rund 100 m überqueren Sie die K 30 und gehen in die Straße Zur Riez. Eine Brücke über den Alfbach führt Sie an einem Spielplatz vorbei auf einen Hof zu. Dort gehen Sie weiterhin geradeaus, nun leicht ansteigend, an eingezäunten Weiden vorbei auf den Galgenberg. An der nächsten Gabelung und der folgenden Kreuzung halten Sie sich jeweils links und erreichen schließlich den Pilgerrastplatz, wo Sie wieder auf den Hauptweg treffen. Diese Alternativstrecke hat eine Länge von 1,57 km.
    -
+ Seite 113   Die Markierung verläuft noch durch Pohlbach. Bitte bleiben Sie jedoch auf dem im Buch beschriebenen Weg, der baldmöglichst auf mit den üblichen Markierungen versehen werden soll.
    -
+ Seite 118   Das Hotel-Garni Zum Rebstock ist geschlossen. Über eine Wiedereröffnung ist derzeit nichts bekannt.
     
+ Seite 119/120   Der Hochaltar der katholischen Pfarrkirche Rosenkranzkönigin von 1622 beherbergt noch ein besonderes Kleinod, nämlich eine Jakobusfigur im rechten oberen Bereich.